Helgstrand fügt einen weiteren Siegerhengst hinzu

Indianrock forromancei web

Bild: Andreas Helgstrand und Indian Rock/For Romance I Fohlen in der Ehrenrunde mit stehendem Beifall.

Der imposante und topmoderne Junghengst mit außergewöhnlichen Grundgangarten, das braune Hengstfohlen von Indian Rock/For Romance I war schon bei der Vorauswahl ein klarer Champion - und er enttäuschte auch bei der Körung nicht. Er fiel schon beim Betreten des Vierecks auf und beeindruckte auf dem Dreieck, in der Halle und auch in der freien Vorstellung.Damit kann Helgstrand nun einen weiteren Siegerhengst in die Sammlung der Spitzenhengste aufnehmen, aus der die Züchter in der Decksaison 2022 wählen können.   

Das Indian Rock/For Romance I/K2/T. Hengstfohlen wurde von Andrea Bechheim aus Deutschland gezüchtet und ist im Besitz der dänischen Stutteri EVO und Helgstrand.  

Video: Indian Rock/For Romance I.

Helgstrand hat nicht nur einen weiteren Champion in seine Kollektion aufgenommen, sondern auch einen Prämienhengst - den Valverde/Floriscount/Lauries Crusador xx-Nachkommen, der auf der Oldenburger Hengstkörung 2021 als viertbester Hengst bewertet wurde. Der Vater - der ehemalige Helgstrand-Zuchthengst Valverde - wurde Anfang des Jahres zusammen mit Springbank II VH an die deutsche Yara Reichert verkauft. Darüber hinaus präsentierte Helgstrand auch das bewegungsstarke Hengstfohlen Don Allegro/Sarkozy, das gekört wurde.

Valverde Floriscount LL Foto web

Pictured: Valverde/Floriscount.


Suarez Dante Weltino OLD kåring2021 LL Foto web

Bild: Der Prämienhengst von Suarez/Dante Weltino, Preishöhepunkt der Oldenburger Hengstauktion. 

Suarez offspring price higlight of the Oldenburg Stallion Auction

Auf der folgenden Auktion erzielten zwei Nachkommen von Helgstrand-Hengsten Spitzenpreise: Der frisch gekürte Prämienhengst von Suarez/Dante Weltino/Rubenstein I aus der Zucht von Nina Sixtensson ging für beeindruckende 530.000 Euro an den Klosterhof Medingen in Deutschland und der gekörte Hengst von Jovian/Benaggio/De Niro aus der Zucht von Caterina Schulz-Beelitz für 370.000 Euro an Lövsta Stuteri in Schweden.    

total mclaren web

Bild: Hauptprämiensieger 2021, Total McLaren und Leonie Richter. 

Total McLaren als Hauptprämiensieger 2021 ausgezeichnet

Drei Hengste wurden vom Oldenburger Verband eingeladen, sich um den begehrten Titel Oldenburger Hauptprämiensieger zu bewerben. Sowohl Fynch Hatton (Formel Eins/Sir Donnerhall I) als auch Total McLaren (Totilas/De Niro) wurden zu den diesjährigen Oldenburger Hengst-Tagen in Vechta, Deutschland, eingeladen. Diese Auszeichnung wird an Hengste für die großartigen Leistungen des ersten Fohlenjahrgangs und die Leistungen des Hengstes vergeben.  Es besteht kein Zweifel, dass beide Hengste Weltklasse-Pferde sind, und den ersten Fohlenjahrgang zu sehen, war wirklich erstaunlich. Wir freuen uns darauf, zu sehen, was die Zukunft für sie bereithält.    



Video: Total McLaren/Leonie Richter und Fynch Hatton/Andreas Helgstrand.

Kontaktieren Sie uns

Wir würden uns sehr darüber freuen, Ihnen bei der Auswahl ihres Traumpferdes helfen zu dürfen, je nach Ausbildungsstand und Preisklasse.

Andreas Helgstrand
andreas@helgstranddressage.dk

Thomas Sigtenbjerggaard
thomas@helgstranddressage.dk

Uggerhalnevej 80, 9310 Vodskov